Dekoideen

Girlande aus Fäden selber machen DIY

Faden-Girlande selber Machen

Individuelle Girlanden müssen nicht immer aus Papier sein – wie wäre es mit einer tollen Girlande aus
Wollfäden? Du kannst die bunte Girlande ganz leicht selber machen und individuelle Partydeko selbst
kreieren. Die Materialien hast du wahrscheinlich eh schon zu Hause und nach ca. einer Stunde bastelst
du dir deine Geburtstagsgirlande, oder tolle Wanddeko für dein Zuhause.
Viel Spaß beim losbasteln 🙂

Du brauchst:

grobe Wolle
Schere
Klebeband oder Stecknadeln

 

Schritt eins:

Schneide einen Faden in der Länge zurecht, auf dem die Girlande entstehen soll (Ausgangsfaden). Mein Faden ist ca. 1,10m lang. Als nächstes schneidest du ca. 30 – 40 einzelnen Fäden aus der bunten Wolle zurecht. Diese sollten zwischen 30 und 45 cm lang sein – je nachdem wie du die Girlande gerne hättest. Wenn du dir unsicher bist, schneide die einzelnen Fäden lieben länger, am Ende kann man sie immer noch kürzen.

Schritt zwei:

Die einzelnen kurzen Fäden werden nun an den Ausgangsfaden geknotet. Das geht am besten, wenn du diesen an der Wand mit Klebeband oder Stecknadeln befestigst. Danach kann du ca. alle 2 cm bis 3 cm einen kurzen Faden mit einem einfachen Knoten in der Mitte des Fadens daran befestigen. Die Reihenfolge der Farben kannst du frei wählen. Für meine Girlande habe ich jeweils 3 Fäden einer Farbe  im Wechsel an den Ausgangsfaden geknotet.

Schritt drei

Nachdem alle einzelnen Fäden angeknotet sind, geht es richtig los. Du fängst jetzt eine zweite Knotenreihe an. Jetzt werden immer Doppelknoten geknüpft. Dabei lässt du den ersten Faden aus, beginnst beim zweiten Faden und knotest diesen an den dritten. Dann knotest du den vierten Faden an fünften und immer so weiter. Achte darauf, dass du ungefähr den gleichen Abstand zum Ausgangsfaden beibehälst. Ich habe ca. 3 cm unter dem Anfangsknoten angefangen.

Schritt vier

Nachdem deine erste Reihe fertig ist, kann du beginnen die zweite Reihe zu knoten. Hierfür fängst du mit dem ersten Faden an. Dieser wird an den zweiten Faden geknotet, der dritte dann an den vierten und immer so weiter. Ich glaube so langsam hast du den Dreh raus 😉 Achte immer darauf, dass durch deine Knoten Rauten entstehen.

 

Du kannst so viele Knotenreihen machen wie du möchtest, je nachdem wie lange Fransen du am Ende haben möchtest und wie du es schön findest. Meine Girlande hat 3 Knotenreihen.  Ganz am Ende kannst du die einzelnen Fäden noch trimmen, damit alles dieselbe Länge hat

Tadaaaa – deine Knotengirlande ist fertig!

Ein Gedanke zu “Girlande aus Fäden selber machen DIY

  1. Annika Berger sagt:

    Sehr süße Idee als Girlande! Das werde ich auf jeden Fall nachbasteln! Passt ja zu wirklich jedem Anlass als Deko. Danke für die Inspiration 😊.

    An Pferdefans als Tipp: Hatte letzten Sommer diese Technik für einen Fliegenschutz für mein Pferd angewandt ☺️🦄 (natürlich mit stabileren Bändern). War ein echter Hingucker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.